Veganuary Challenge 2022 - wir haben mitgemacht!

Probier's vegan im Januar. So lautete der Aufruf zur Veganuary-Challenge.

Der Klimawandel zeigte mit der Flutkatastrophe im Ahrtal deutlich sein Gesicht. Es muss #einfachJETZT gehandelt werden! Als Energieunternehmen möchte wir in verschiedenen Bereichen die CO2-Einsparung vorantreiben und unseren Teil zur Energiewende beitragen. Jeder kann damit jedoch auch bei sich selbst anfangen, beispielsweise mit der Art der Ernährung. Deshalb hatten wir uns entschlossen, auf das Angebot der weltweiten Veganuary-Challenge aufmerksam zu machen, sich im Januar pflanzenbasiert zu ernähren.

Doch was heißt Veganuary-Challenge genau? Die Veganuary-Challenge gibt es weltweit schon seit 2014, in Deutschland seit 2020. Weltweit haben bereits mehr als eine Million Menschen teilgenommen, mit einem Einsparungseffekt von 103.840 Tonnen CO2. Darüber hinaus geht es bei der Veganuary-Challenge um die Schonung von Ressourcen und die Vermeidung von Tierleid.

EWR unterstützte in die Veganuary-Challenge. Über einen direkten Anmeldelink war die Anmeldung möglich. Es gibt gratis ein digitales Promi-Kochbuch mit inspirierenden pflanzenbasierten Rezepten. Promis, wie beispielsweise Paul McCartney, unterstützen den Veganuary. Ab 01. Januar 2022 startete dann die tägliche E-Mail-Serie mit vielen Hintergrundinformationen, Tipps und Tricks.

2022 blicken wir auf eine erfolgreiche #Veganuary Challenge zurück. Zum ersten mal waren wir als EWR mit am Start. Mit veganen Starterpaketen für Mitabreitende im EWR wurde der Einstieg  erleichtert.  Darüber hinaus haben noch weitere Interessierte mitgemacht, beispielsweise Familienmitglieder, Freunde und Bekannte.

Es haben sich genau 629.351 Menschen aus der ganzen Welt angemeldet, um sich gemeinsam vegan zu ernähren! Das ist ein neuer Rekord und wir sind ein Teil davon.

Und es machen sogar bis zu zehnmal so viele Menschen ohne Anmeldung mit, das hat eine Untersuchung des Marktforschungsinstituts Kantar ergeben.

Wir freuen uns schon auf den kommenden Januar, um wieder aktiv dabei zu sein.