Die EWR Aktiengesellschaft

Die EWR Aktiengesellschaft besteht seit 1911. Durch die Fusion 2002 mit den Stadtwerken Worms wurde der damalige Stromversorger zum Verbundunternehmen für Strom, Gas und Wasser.  

Im Rahmen des gesellschaftsrechtlichen Unbundlings wurden 2007 die Versorgungsnetze mit Personal in die EWR Netz GmbH, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft, ausgegliedert.

Mit EWR AG und EWR Netz GmbH übernimmt das Unternehmen dabei die ihr zugewiesenen Rollen im liberalisierten Energiemarkt: Auf der einen Seite als Händler – Ein- und Verkäufer – von Energie, auf der anderen Seite als Netzbetreiber.

Vorstand der EWR-Gruppe
Die EWR AG wird bis Ende August durch die Vorstände Helmut Antz, Günter Reichart und Stephan Wilhelm geführt. Günter Reichart ist seit September 2010 Mitglied des Vorstandes der EWR AG. Mit den Schwerpunkten Marketing und Vertrieb setzt er Akzente im stark umkämpften Energiemarkt. Helmut Antz leitet seit 2002 vorrangig die kaufmännischen Abteilungen des EWR-Konzerns. Im September 2016 wurde Stephan Wilhelm zu seinem Nachfolger berufen. Seit 1. Mai 2017 teilt er sich mit Helmut Antz das Ressort bis zu dessen Ausscheiden Ende August. Mit seinem erfolgreichen Wirken als Prokurist sowie in den umfassenden Strategiethemen arbeitete Wilhelm bereits in den letzten Jahren maßgeblich in der Konzernführung mit. 

EWR Netz GmbH und Neue Energien GmbH

Geschäftsführer der EWR Netz GmbH sind Johannes Krämer und Jens Mierendorff. Johannes Krämer übernimmt dabei den technischen Part, Jens Mierendorff den kaufmännischen. Mit den Netzen als Transportwege und -mittel für Energielieferanten gewährleistet unsere 100-prozentige Tochtergesellschaft eine sichere Versorgung von über 230.000 Stromkunden, mehr als 24.000 Gaskunden und rund 15.000 Wasserkunden.

2010 hat EWR die Neue Energien GmbH gegründet. Die 100-prozentige Tochter bündelt die Initiativen in alternative, vor allem regenerative Energien. Geschäftsführer ist Marco Erban.