Strategische Ziele

EWR richtet seinen Fokus auf die zentralen Wettbewerbsherausforderungen, in dem wir eine klare Konzernstrategie und darauf ausgerichtete strategische Unternehmensziele entwickelt haben, die im gesamten Unternehmen verankert wurden und dafür sorgen, dass alle Mitarbeiter engagiert an der Umsetzung der strategischen Erfolgsposition arbeiten.

Die EWR-Strategie ist durch unseren Vorstand und das Management entstanden. Die Vision, die Mission, das Markenleitbild und die Bereichs- und Funktionalstrategien bilden hierzu die Grundlage für die Unternehmensstrategie. Aber auch der Blick auf den Markt, den Wettbewerb, unser Umfeld und nicht zuletzt der Blick auf die eigenen Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken haben die EWR-Strategie entscheidend beeinflusst. Die EWR-Strategie wirkt wiederum prägend und steuernd auf die Bereichs- und Funktionalstrategien -sie trägt die Verantwortung für den gesamten Konzern. Die operative Umsetzung der Bereichs- und Funktionalstrategien erfolgt durch Zielvereinbarungen, Mitarbeitergespräche sowie Detail-Projekte in den jeweiligen Bereichen und Funktionen.

Durch die Strategiesystematik wurden für die strategische Kommunikation jährliche Botschaften gesetzt. Für 2017 sind dies: 

"Wir begeistern durch gute Produkte, Dienstleistungen und Services: ausgerichtet an den Bedürfnissen unserer Kunden."

"Wir übernehmen Verantwortung: durch effizientes, innovatives und nachhaltiges Handeln."

"Wir setzen weiter auf Kooperationen: für eine starke Region und die Zukunft der Energie"

 

Die strategische Ausrichtung der Ziele muss für Management, Führungskräfte und Mitarbeiter gleichermaßen bekannt sein. So hat sich die Unternehmenskultur dahingehend geändert, dass alle Mitarbeiter durch Intranet, Mitarbeitergespräche, Mitarbeiterversammlungen sowie Workshops regelmäßig über die Entwicklung der Strategie informiert sind.