Zusammenschluss der EWR AG und der Elektro Knies GmbH

10. Dezember 2021 Pressemitteilungen

Die EWR AG übernimmt die Elektro Knies GmbH und den Fachmarkt Elt Point Knies zum 1. Januar 2022

Durch die Übernahme der Elektro Knies GmbH und dem Fachmarkt Elt Point, die mit über siebzig qualifizierten Fachkräften umfassende Dienstleistungen im Elektrohandwerksbereich anbieten, sichert die EWR AG die Wertschöpfung in der Region und kann mittelfristig das Dienstleistungsgeschäft erweitern. Zwischen der Energie- und Elektrobranche liegen große Schnittmengen und ein großes Wachstumspotenzial für Anbieter innovativer Produkte und Lösungen. Um den Veränderungen, bedingt durch die Energiewende, standzuhalten und die Marktchancen zu nutzen, ist die Bündelung von branchenübergreifenden Kompetenzen unumgänglich. Eine regionale Verzahnung von Wertschöpfungsstufen sowie des Produktportfolios von EWR und Elektro Knies steigert nicht nur die Effizienz, sondern bietet auch die Möglichkeit, ganzheitlich auf Kundenbedürfnisse einzugehen und gemeinsam neue Geschäftsfelder zu erschließen.

„Für unser Unternehmen und das gesamte Team haben wir durch die „Rheinhessische Lösung“, also den Zusammenschluss mit EWR, nicht nur die Arbeitsplätze und die Wertschöpfung in Worms und Rheinhessen halten können, sondern auch die Weichen für eine langfristige und erfolgreiche Zukunft gestellt“, sind sich die Familienunternehmer und Geschäftsführer Jörg und Ulrike Knies einig. Jörg Knies ergänzt: „Nach über 63 Jahren im Betrieb ist es mir mit Blick auf meinen Ruhestand und auch im Sinne meiner verstorbenen Ehefrau, die das Unternehmen maßgeblich mitgeprägt hat, eine Herzensangelegenheit, unser Unternehmen in den richtigen Händen zu wissen. Ohne die Leistungsbereitschaft und die Treue unserer Mitarbeiter wäre der Erfolg nicht in diesem Maße möglich gewesen“.

„Wir sind sehr glücklich, dass wir die Möglichkeit hatten, diesen Schritt zu gehen und sehen im Erwerb von Elektro Knies eine positive Entwicklung für beide Unternehmen. Elektro Knies ist und bleibt ein sehr solider und sicherer Partner für seine Kunden. EWR möchte den Erfolgskurs weiterführen. Darüber hinaus werden wir der gesamten Belegschaft auch in Zukunft attraktive und sichere Arbeitsplätze bieten. Familie Knies, insbesondere die Geschäftsführer Jörg und Ulrike Knies, haben ein hochgeachtetes Unternehmen mit einer starken Mannschaft aufgebaut – eine Erfolgsgeschichte, die den größten Respekt verdient“, erklärt EWR-Vorstand Stephan Wilhelm.

Mit der Änderung der Anteilseignerverhältnisse der Elektro Knies GmbH geht kurzfristig keine Anpassung von Produkten oder Dienstleistungen einher. Mittelfristig soll die Beteiligung von einer zunächst reinen Kapitalbeteiligung zu einer strategisch werthaltigen Beteiligung erwachsen. Denn eine gemeinschaftliche Entwicklung von Elektro Knies und EWR bietet langfristig die Chance, ein breites Produktportfolio von Energiedienstleistungen über Gebäudesystemtechnik, Elektroinstallationen bis zur generalunternehmerischen Begleitung im Baumanagement aus einer Hand anbieten zu können. Darüber hinaus wird die gegenseitige Stärkung der Kompetenzen in Bereichen wie Personal, Controlling oder Informationstechnologie weitere Wachstumspotenziale bewirken und damit zur Steigerung der Effizienz beitragen.