Frische Farbe für Wörrstadt

16. September 2019 Pressemitteilungen

EWRler packen auf Spielplätzen an

Gleich zwei Spielplätze in Wörrstadt wurden vergangenen Freitag beim „Anpacktag“ von 16 motivierten EWR-Mitarbeitern mit vereinten Kräften renoviert. Bei kühlen neun Grad am Morgen startete der Arbeitseinsatz der Gruppe neben der Kindertagesstätte Rheingrafenstraße und in der ,,Am Zollstock‘‘. Mittags strahlte die Sonne mit den erneuerten Spielplätzen um die Wette.

Schleifen, Pinseln & Schaufeln
Ausgerüstet mit Schubkarren, Schaufeln, Schleifmaschine, Pinseln und bunten Farben machten sich die EWR-Mitarbeiter voller Tatendrang ans Werk. Spielgeräte und Bänke wurden abgeschliffen und neu gestrichen – selbst der Mülleimer wurde seine Graffitis los und erhielt einen neuen Anstrich. Es wurden außerdem eine LKW-Ladung neue Holzschnitzel unter dem Kletterturm verteilt, die für einen weichen Untergrund beim Spielen sorgen.

„Das war unser letzter Anpacktag für dieses Jahr, bei dem wir nochmal einiges zu tun hatten “, berichtet Andreas Schmitt, Leiter der Kommunalbetreuung bei EWR, zufrieden. Auch Karl-Heinz Andresen, Beigeordneter der Stadt Wörrstadt, ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden: „Das Engagement von EWR ist wirklich lobenswert, unsere Spielplätze sehen aus wie neu.“

Kommunen bewerben sich bei EWR
Für das Projekt „Anpacktag“ können sich Kommunen aus der Region bei der EWR- Kommunalbetreuung bewerben und so mit etwas Glück die entsprechende Unterstützung in Form von finanziellen Mitteln und Muskelkraft erhalten. Die EWR-Mitarbeiter investieren an jedem Anpacktag zur Hälfte Arbeits- und Freizeit sowie jede Menge Spaß.

Angepackt wurde in diesem Jahr bereits in Gumbsheim und Ensheim, die sich ebenfalls beworben hatten und ausgelost wurden.

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Keine Kommentare.