EWR spendet an krebskranke Kinder

24. April 2020 Pressemitteilungen

Mitarbeiter-Cents wandern zur Unterstützung an Wormser Familie Rahal

Jeden Monat werden im Rahmen der „EWR-Cent-Parade“ die Nachkommastellen des Gehalts der Mitarbeiter für einen guten Zweck gespendet. Die Vorstände runden die Summe zusätzlich auf, sodass eine glatte Spendensumme an soziale Projekte oder Einrichtungen sowie an hilfsbedürftige Familien übergeben werden kann.

So überreichte der EWR-Betriebsratsvorsitzende Norbert Hess zusammen mit seinem Stellvertreter Uwe Gros eine Spende von 1.000 Euro an die „Deutsche Leukämie-Forschungs-Hilfe – Aktion für krebskranke Kinder“ zugunsten der Familie Rahal aus Worms. Die Familie hat vier Kinder, wovon drei krebskrank sind. Mit der Spende soll nicht nur ein gemeinsamer Kurzurlaub für die Familie ermöglicht werden, auch kleinere Wünsche wie Inlineskates konnten damit bereits erfüllt werden. „Es freut uns sehr, dass wir mit unserer ‚Cent-Parade‘ ein Lächeln auf die Gesichter der fünf Familienmitglieder zaubern konnten“, erzählt Hess. „Deshalb sind wir dankbar für alle Kollegen, die jeden Monat auf die Cents hinter dem Komma verzichten“, pflichtet Gros ihm bei.

Die Aktion für krebskranke Kinder unterstützt betroffene Familien mit dem Ziel, die Betreuung der Kinder zu verbessern. Außerdem werden die Grundlagenforschung und verschiedene Projekte gefördert. Solche Projekte sind zum Beispiel ein Elternhaus, das einen Rückzugsort nah beim Kind bietet, oder die Erfüllung von großen und kleinen Wünschen der Patienten.

Nähere Informationen sowie eine Möglichkeit zum Spenden an den Ortsverband Mannheim e. V. der „Deutschen Leukämie-Forschungs-Hilfe – Aktion für krebskranke Kinder“ finden Sie unter: www.krebskranke-kinder.de. Alternativ können Sie sich direkt an info@krebskranke-kinder.de wenden.

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Keine Kommentare.