Aus Wind wird Energie

Aus Wind wird Energie

Am Freitag bekamen die Vorschulkinder der Kita „Wingertswichtel“ in Hahnheim einen ganz besonderen Besuch: Ein großes grünes Glühwürmchen namens Eddi, Energieexperte Dennis Happersberger und ein Modell-Windrad standen plötzlich vor der Tür. Ganz ungeplant war der Besuch allerdings nicht, denn die Erzieherinnen hatten die Mitarbeiter der EWR Neue Energien vor einigen Wochen eingeladen, um eine brennende Frage der Kinder zu klären: Wie wird aus Wind eigentlich Strom?
Anhand des Windrads erklärte Happersberger den Weg, den die Energie von der Anlage bis zum Zuhause nimmt. Und wofür man dort die Energie braucht, das wussten die Vorschulkinder natürlich schon: für den Fön, für das Licht und noch vieles mehr fiel dem Nachwuchs dazu ein.

Doch nicht nur zur Windkraft hatten die Besucher etwas zu erzählen: Ein selbstgebauter Hubschrauber mit einer kleinen Solaranlage zeigte den Kindern, wie auch die Sonne richtig viel Energie entstehen lassen kann. „Es ist toll, dass wir hier die Möglichkeit haben, Kinder an das Thema regenerative Stromerzeugung heranzuführen. Denn das wird unsere Zukunft sein“, erklärte Dennis Happersberger.

Nach den vielen Geschichten rund um die Stromerzeugung durften die Vorschulkinder dann selbst aktiv werden: Eddi verteilte Malbücher, in denen sie Fotovoltaik-, Wasser- und Windkraftanlagen ihre Lieblingsfarbe verpassen durften.

PDF: Aus Wind wird Energie

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Keine Kommentare.