Grüne Meile mit EWR

11. Dezember 2018 Pressemitteilungen

Ressourcenschonend zur Schule

Anfang April unterzeichneten die Pfrimmtal Realschule Plus und EWR den Kooperationsvertrag, der dem Thema Nachhaltigkeit besonderen Raum einräumt.

Ein Augenmerk galt von Anfang an dem Pilotprojekt „grüne Meile“ – ein Wettbewerb, der Schüler und Eltern gleichermaßen zum Nachdenken anregen soll. Jede Wegstrecke der Kinder zur und von der Schule, die nicht mit dem Auto, sondern ressourcenschonend mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit Bus/Bahn zurücklegt wird, wird symbolisch mit einer grünen Meile belohnt. Hierzu werfen die Kinder grüne Glassteine am Anfang und am Ende des Unterrichts in ein Glas. Die Steine werden jeden Tag gezählt.  „Was wir nicht wissen ist, wie viele grüne Schulwege sowieso ohne unseren Wettbewerb zustande gekommen wären“, sagt Erik Müller, verantwortlich für das Thema Nachhaltigkeit bei EWR. „Unser Projekt hat aber auf alle Fälle zum Nachdenken angeregt, und genau das wollen wir bei Kindern wie auch Eltern erreichen.“

Ein echtes Kopf-an-Kopf-Rennen

Am vergangenen Donnerstag besuchte das Nachhaltigkeitsteam von EWR die Schule, um vor Weihnachten einen ersten Zwischenstand zu erfragen. Elf Klassen haben sich bisher am Projekt beteiligt und fleißig grüne Meilen gesammelt. Für alle Klassen war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die stolze Summe von 5.289 Meilen=Schulwege wurden bisher von den Kindern und Lehrern umweltfreundlich zurückgelegt. Von diesem Zwischenergebnis zeigte sich Schulleiterin Simone Gnädig begeistert.

Zuschuss für die Klassenkasse

Die 5a konnte sich mit 1.085 gesammelten grünen Meilen knapp vor der 6b mit 1.080 grünen Meilen durchsetzen. Das „N-Team“ überraschte die drei Erstplatzierten Klassen mit einer Geldspende in Höhe von 300, 200 und 100 Euro für deren Klassenkasse.

Aktion geht weiter

Der Wettbewerb um die grüne Meile geht nun in die zweite Runde. Bis zu den Sommerferien sind die Klassen aufgefordert weitere Meilen zu sammeln. Jede Meile fördert die Selbständigkeit der Kinder, sorgt für weniger Stau vor der Schule und hilft gegen die Klimaerwärmung.

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare (0)

Keine Kommentare.