Bewerbertipps

Mit der Bewerbung wird uns der erste Eindruck vermittelt. Dieser sollte sicherlich positiv sein und sich durch klare, übersichtliche, vollständige und sauber präsentierte Unterlagen auszeichnen. Der erste Eindruck zählt!

Zu einer schriftlichen Bewerbung gehören:

Das persönliche Anschreiben ist die eigene Visitenkarte und sollte daher folgende Punkte beinhalten:

  • Absender mit Kontaktmöglichkeiten
  • Anschrift
  • Datumsangabe
  • Aussagekräftige Betreffzeile
  • Anrede mit Nennung des konkreten Ansprechpartners, falls bekannt
  • Einleitungssatz
  • Argumente für die Bewerbung
  • Grußformel
  • Unterschrift (handschriftlich)
  • Anlagen

Diese Fragen dienen als Checkliste für das persönliches Anschreiben:

  • Von wem/woher wissen Sie, dass die Firma Auszubildende/Fachkräfte sucht?
  • Warum sind Sie für diese Ausbildung/diesen Beruf geeignet?
  • Haben Sie sich schon über den Beruf informiert?
  • Was finden Sie besonders interessant an dieser Tätigkeit?
  • Welche Tätigkeiten üben Sie derzeit aus?
  • Über welche fachlichen Qualifikationen und Fähigkeiten verfügen Sie?

Achten Sie darauf, dass der Text fehlerfrei ist und keine Korrekturen enthält. Sind Sie sich bei der Rechtschreibung unsicher, bitten Sie Freunde oder die Familie um Rat. 

Auf allzu bürokratische Formulierungen sollte verzichtet und keine vorgedruckten Bewerbungsformulare oder Musterbriefe benutzt werden. Gerne lesen wir Texte, bei denen wir erkennen, dass sich hier jemand Mühe gemacht hat, ein ansprechendes Schreiben zu formulieren.

Lesen Sie den Text zum Schluss laut vor und überprüfen Sie dabei, ob Sie in einem Gespräch auch so reden würden.

Der Lebenslauf sollte:

  • lückenlos und wahrheitsgemäß sein
  • eine klare Struktur haben, leserfreundlich und optisch ansprechend sein
  • tabellarisch aufgebaut sein

Ziel: Der Leser erhält einen Überblick über die persönlichen und schulischen Daten

Folgende Fakten gehören in den Lebenslauf:

  • Vor- und Nachname
  • Geburtsdatum/Geburtsort
  • Staatsangehörigkeit
  • Eltern
  • Geschwister
  • Schulausbildung: (von-bis)
  • Voraussichtlicher (Schul-)Abschluss
  • Hobbys/Interessen
  • Fremdsprachen
  • Ggf. Angaben über absolvierte Praktika
  • Ggf. besondere Kenntnisse
  • Ggf. soziales/ehrenamtliches Engagement
  • Ort, Datum
  • Unterschrift (handschriftlich)

Wir freuen uns, wenn Sie der Bewerbung ein Passfoto beilegen und idealerweise dem Lebenslauf hinzufügen.

  • Die Passbilder sollten beim Fotografen angefertigt werden.
  • Achten Sie auf angemessene Kleidung.  
  • Das Foto hat seinen Platz rechts oben im Lebenslauf (Falls Sie ein Deckblatt in der Bewerbung verwenden, dann platzieren Sie es dort.).

Wichtig: Immer saubere Kopien von Zeugnissen und ggf. Zertifikaten (Bescheinigungen von Praktika, Kursen, etc.) verwenden - niemals die Originale!

  • Bitte reichen Sie Kopien der letzten beiden Zeugnisse ein.
  • Falls Sie außerdem noch Zertifikate von Kursen (Sprachkurs, Computerkurs, etc.) oder Praktikumsbescheinigungen haben, können diese mit in den Anhang beilgelegt werden, das kommt immer gut an!