Du kannst uns Deine schriftliche Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugniskopien entweder per E-Mail an ausbildung@ewr.de oder per Post an EWR AG, Lutherring 5, 67547 Worms zuschicken.

Idealerweise nach den Sommerferien, spätestens jedoch bis zum 30. September, für den Einstieg im darauf folgenden Jahr.

Ja, Du kannst Dich für mehrere Ausbildungsberufe bewerben. Dennoch sollte erkennbar sein, dass Du Interesse an den einzelnen Ausbildungsberufen hast.

Wenn uns Deine Bewerbungsunterlagen überzeugt haben, laden wir Dich zum Einstellungstest ein. Wenn der Test gut ausfällt, laden wir Dich zum Vorstellungsgespräch ein.

Je besser Deine Noten, desto höher ist die Chance, dass wir Dich zum Einstellungstest einladen. Bei den technischen Ausbildungsberufen sind für uns die Fächer Mathematik und Physik interessant. Hier solltest Du mindestens die Note befriedigend haben. Für die kaufmännischen Ausbildungsberufe schauen wir uns die Fächer Deutsch und Mathematik genauer an.

Die technische Ausbildung dauert 3,5 Jahre, die kaufmännische Ausbildung dauert 3 Jahre.

Die Ausbildung kann bei guten Leistungen um ein halbes Jahr verkürzt werden. Die Studiengänge können nicht verkürzt werden.

In der technischen Ausbildung verbringt Ihr das erste Jahr in den Ausbildungswerkstätten, um den Umgang mit Elektrizität kennen zu erlernen. Ab dem zweiten Jahr durchlauft Ihr alle EWR-Werkstätten und technischen Abteilungen. Bei der kaufmännischen Abteilung seid Ihr von Anfang an in den verschiedenen Abteilungen der Wormser Standorte eingesetzt und erhaltet Einblicke in die Abteilungen Vertrieb, Marketing, Einkauf, Rechnungswesen, Konzernkommunikation, Personalwesen und Mahnwesen.

Die Ausbildung beginnt jedes Jahr am 1. September. Auch die DH-Studenten beginnen zum 1. September. Somit kann gewährleistet werden, dass das Studium mit einer Praxisphase beginnt.

Bei guten Leistungen und Noten in der Ausbildung bieten wir Dir nach der Ausbildung einen Arbeitsvertrag an. Denn mit Dir sichern wir unseren zukünftigen Bedarf an qualifizierten Fachkräften, daher legen wir auch viel Wert auf unsere Ausbildung.