Rad-Begeisterte und Läufer treffen sich am 5. Mai wieder zum RheinRadeln zwischen Worms und Oppenheim

Alles, was Räder hat, ist beim RheinRadeln willkommen: Fahrrad, Inline-Skates oder das Skateboard. Nur nicht das Auto, denn das bleibt an diesem Tag wieder zu Hause, sodass Besucher die alte B 9 komplett autofrei erleben können. Schließlich ist RheinRadeln ein Volksfest mit umweltgerechter Botschaft.

Größtes Event in Rheinhessen

Jedes Jahr sind auf der rund 25 Kilometer langen Strecke über 100.000 Radler und Wanderer unterwegs – Familien, Freunde und Liebhaber von Aktivitäten an der frischen Luft. 2018 war der Ansturm besonders groß, denn das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite mit strahlendem Sonnenschein, erinnern sich die EWR-Mitarbeiter, die den Tag vor Ort mitgestaltet haben. Aber auch dieses Jahr wird das RheinRadeln ein besonderes Event, das in der Region längst zur Tradition gehört. „Wir möchten den Besucherinnen und Besuchern auch am 5. Mai 2019 wieder zeigen, was unsere Heimat zu bieten hat. RheinRadeln hat eine touristische Wirkung weit über Rheinhessen hinaus“, berichtet Markus Appelmann von der Agentur inMEDIA, die RheinRadeln bereits im zwölften Jahr veranstaltet.

Energiegeladen durch ein buntes Programm

Eine Menge Aktionen und gut 500 Programmpunkte erwarten die Radler auf der Strecke von Worms über Osthofen, Mettenheim, Alsheim, Guntersblum, Ludwigshöhe und Dienheim nach Oppenheim. Der Bechtheimer Kreisel wird an diesem Tag zum EWR-Energiekreisel, denn der Hauptsponsor bietet hier allerhand Möglichkeiten, die ­Reserven aufzutanken. „Mit Eis, Kaffee, Kuchen oder Herzhaftem ist natürlich auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer gesorgt“, versichert Charlotte Antz, Ansprech­-partnerin für RheinRadeln bei EWR. Ganz egal, ob Besucher mit Muskelkraft oder Naturstrom unterwegs sind, EWR liefert ihnen die nötige Energie: E-Bikes können mit kostenfreiem Ökostrom an der EWR-Ladestation „getankt“ werden, während die Radler beim kostenlosen Wasserausschank an der EWR-Durstlöscher-Station ihre eigenen Reserven aufladen. Frisch gestärkt können sie mehr über E-Mobilität erfahren, während sich die Kids in der bunten Hüpfburg austoben.
Aber auch in Herrnsheim am Schloss und in der Landskron Galerie in Oppenheim warten Kolleginnen und Kollegen von EWR mit einem Stand inklusive Akku-Ladeschrank für E-Bikes auf gut gelaunte Gäste. Der Rathausplatz in Guntersblum bietet mit zwei fest installierten Ladesäulen einen weiteren Anlaufpunkt zum Laden Ihres elektrischen Gefährts.

Doppelte Gewinnchance

Wie in jedem Jahr wartet auch diesmal ein großes RheinRadeln-Gewinnspiel auf die Besucher – unter anderem mit diesem spektakulären Gewinn: 2 Tickets für die Nibelungenfestspiele in Worms inklusive Übernachtung. Aber das ist noch nicht alles, denn an den EWR-Ständen gibt es einen nachhaltigen und direkt einsatzbereiten Sofortgewinn: die EWR-Trinkflasche. Mit etwas Glück winken sogar zwei von vier Tickets für eine Fahrt mit dem EWR-Heißluftballon – ein Hauptpreis, der die Gewinner bis in die Wolken schweben lässt. Was jetzt noch fehlt, ist bestes Radlerwetter wie im vergangenen Jahr, damit alle einen tollen Tag zwischen Worms und Oppenheim erleben.

Neuen Kommentar schreiben


MEHR TIPPS UND INFOS:

Rheinradeln.de und auf Facebook: facebook.com/rheinradeln

Kommentare (0)

Keine Kommentare.