Ein halbes Jahr früher als geplant ist Fabian Heck mit seiner Ausbildung bei EWR fertig, die Abschlussprüfung konnte er vorziehen. Jetzt startet der 19-Jährige bei der EWR Neue Energien GmbH – und hat die Möglichkeit, zur neuen Gesellschaft PIONEXT zu wechseln. Windkraftanlagen werden dann im Mittelpunkt seiner Arbeit stehen, und als passionierter Kletterer freut sich Fabian Heck auf die luftige Höhe: „Damit ich dort aktiv werden kann, muss ich demnächst noch eine Prüfung ablegen.“

Familiäre Atmosphäre
Immer wieder dazuzulernen, das ist für den jungen Eicher in der Ausbildung bei EWR ohnehin selbstverständlich geworden. „Wir hatten tolle Unterstützung von unseren Ausbildern, und auch in allen Abteilungen sind wir gut aufgenommen worden.“ Mit seiner kommunikativen Art hat es Fabian auch nicht schwer, mit den Kollegen ins Gespräch zu kommen. „Sehr familiär“ findet er die Atmosphäre im gesamten Unternehmen, weshalb er sich auch für die Ausbildung in Worms entschieden hat. Denn eigentlich hatte er schon bei einem Chemieriesen zugesagt, fühlte sich dort aber nur als „Nummer“ – die er auch schriftlich in der Hand hatte. Er erzählt: „Als ich dort übers Gelände gelaufen bin, hat keiner gegrüßt. Hier war das ganz anders. Ich wurde sofort total nett angesprochen und begleitet.“

Drei Brüder, dreimal EWR
Familiär wird es auch, wenn sich Fabian mit seinen Brüdern unterhält: Der ältere, Sebastian, ist nach seiner Ausbildung bei EWR zur Berufsfeuerwehr gewechselt, aber der jüngere, Christian, folgt ihm bei der Ausbildung auf dem gleichen Weg. Alle sind sich einig, dass sie top ausgebildet wurden und danach die Wahl haben, wie es weitergeht – ob als Facharbeiter oder mit Studium und Weiterbildung. Und auch die weiteren Angebote und Aktionen wie Azubi-Ausflug, Gesundheitsmanagement oder vermögenswirksame Leistungen machen die Ausbildung attraktiv. Fabian Heck hat vor einem Jahr die Gelegenheit genutzt, einen Audi A3 e-tron zu leasen: „Wann habe ich sonst noch mal die Möglichkeit, so ein tolles Auto zu fahren?“

Schnupperpraktikum in den Herbstferien

Vom 30. September bis 2. Oktober öffnen wir die  Metallwerkstatt in Worms für Anlagenmechaniker. Ansprechpartner ist Jürgen Reil, Telefon 06241 848-347, reil.juergen@ewr-netz.de

Neuen Kommentar schreiben


Start 2020

Bewirb Dich jetzt für einen  Ausbildungsplatz in den Berufen:

  • Industriekaufmann (m/w/d)
  • Elektroniker für  Betriebstechnik (m/w/d)
  • Anlagenmechaniker für Rohrsystemtechnik (m/w/d)
  • Bachelorstudium (Abitur, diverse Studiengänge)
  • Fachinformatiker (m/w/d) Anwendungsentwicklung  oder Systemintegration

Deine Bewerbung sendest Du an: ausbildung@ewr.de

Weitere Infos unter ewr-gruppe.de

Kommentare (0)

Keine Kommentare.