Auch EWR ist ein „Weihnachtsmacher“, wie das?

Wir senden auch in diesem Jahr digitale Weihnachtsgrüße statt der klassischen Weihnachtspost. Neben einem positiven Effekt für die Umwelt wird dabei auch Geld eingespart. Und diese Summe werden wir wieder einem guten Zweck – oder eigentlich dreien – zukommen lassen.

 

Und die Empfänger der Post sowie alle Leser stimmen darüber ab?

Genau. Wir haben bis Ende Oktober Vorschläge für Projekte gesammelt. Daraus wurden drei Projekte ausgelost: der Bewegungs- und Fitnessparcours in Dolgesheim, die BUNDspechte in Flomborn und das Sommererlebnis 2021 in Lampertheim. Und noch bis Ende Dezember kann jeder über unsere Website mitentscheiden, wie das Geld unter den drei Vorschlägen verteilt wird.

 

Warum dieser Aufwand?

Wir übernehmen damit ein Stück Verantwortung für die Region und lassen die Menschen, die alle Teil unserer „Unternehmensstory“ sind, mitentscheiden. Dieser kleine Dank zum Jahresende hat so vielen gut gefallen, dass wir die Aktion gern wiederholen.