Vom Eis am Stiel zum Eis aus Stielen: Mit  wenig Aufwand erleben die Holzstäbchen  im Winter ihren zweiten Frühling.

In der Natur sind Schneeflocken genauso unterschiedlich wie menschliche Fingerabdrücke.  Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und  basteln Sie einzigartige Schneeflocken.

So funktioniert’s:

1. Schritt

Überlegen Sie sich, wie Ihre Schneeflocke aussehen soll. Legen Sie die Stäbchen in der Form auf Ihrer Unterlage aus und kleben Sie dann Stäbchen für Stäbchen aneinander. Vorsicht: Beim Zusammendrücken der Stäbchen am Klebepunkt kann Kleber an den Seiten austreten, passen Sie auf Ihre Finger auf.

2. Schritt

Wenn der Kleber getrocknet ist, malen Sie die Schneeflocke in der gewünschten Farbe an oder besprühen sie mit dem Lack. Lassen Sie die Schneeflocke gut trocknen, bevor Sie fortfahren.

3. Schritt:

Befestigen Sie entweder eine kleine Schnur oben an Ihrer Schneeflocke oder befestigen Sie die Flocke mit einem Nagel direkt an der Wand.

Neuen Kommentar schreiben

Das brauchen Sie:

- Holzfarbe oder Sprühlack
- Eine klebe- und farbfeste Unterlage (zum Beispiel altes Zeitungspapier)
- Pinsel
- Heißklebepistole (alternativ:  Holzleim)
- Eisstiele (einfach viel Eis essen und die Stäbchen sammeln oder im  Bastelladen oder online kaufen)

Kommentare (0)

Keine Kommentare.